Ximbombes, die Tontrommeln

472_ximbombas-2014
Wenn es ein Musikinstrument gibt, das die mallorquinische Kultur definiert, dann ist es die Ximbomba. Die Tontrommeln sind Instrumente, die die Gesellschaften und die Dorffeste und –versammlungen über lange Zeit hinweg begleiteten. Man sagt, es sei ein einfaches Instrument, denn auch, wenn man noch so weniges Vermögen hatte, ein Krug, ein Tierfell und ein Rohrstock war immer vorhanden.

Am häufigsten hört man die Ximbombes im Januar bei den traditionsreichen Festen des Sankt Antonius.

Die handwerkliche Fertigung besteht nach wie vor und die, die sich damit beschäftigen, können zwischen 1000 und 3000 Instrumente im Jahr fertigen. Man findet die Ximbombes auf den Wochenmärkten der Inseln und auf dem Töpfermarkt in Marratxi aber zu finden sind sie mittlerweile auch in den Einkaufscentren.

Sa Pobla,Mallorca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.