Buñuelos, ganz spezielle Kartoffelkrapfen

478_bunuelos-2014
Buñuelos, “die Krapfen der Jungfrauen”, isst man zwar das ganze Jahr über, gedacht sind sie aber für den bekannten Tag der Jungfrauen Ende Oktober.

Die Verliebten sind schon seit immer die Protagonisten an diesem Tag. Die jungen Männer schenken ihren Mädchen Nelken und diese bereiten für ihre Geliebten Buñuelos zu. Obwohl immer weniger wissen, wie man richtig den Teig vorbereitet, für diese Tage werden die Krapfen tüchtig hergestellt und überall gekauft.

Die Vorbereitung ist einfach: Für den Teig braucht man nur Kartoffel, Mehl, Hefe und Eier. Die Zubereitung ist schwieriger: Die Krapfen werden nur von Hand hergestellt und in heissem Öl ausgebacken.

Lust auf Buñuelos bekommen? Dann das nächste Mal in der Stadt gleich probieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.