Mallorcas Sportmuseum

090_museo_deportes_de.mp4_000012440
Wenn Sie sich für alle Arten von Sport interessieren, sollten Sie einmal das Sportmuseum Mallorcas besuchen, das „Museum de l’Esport“. Dafür haben über 600 Athleten ihre Medaillen und Pokale, Trikots und Schuhe, Tennisschläger, Fahrräder oder Motorräder gespendet. Immerhin geht es auf der Insel ja auch reichlich sportlich zu: bis heute haben die Mallorquiner 611 spanische Meistertitel, 69 Europameister – und 63 Weltmeistertitel erobert.

Carlos Moyá, Rafael Nadal, Miguel Angel Nadal, Elena Gomez und viele mehr machen durch ihre Spitzenleistungen Promotion für Mallorca in der ganzen Welt. Ihre sportlichen Erfolge, die ein Museum wahrhaft rechtfertigen, können in zwei Räumen hinter Vitrinen, auf Plakaten und im Computer bewundert werden.

Sportsfreunde aller Art kommen auf ihre Kosten: So sind z.B. mehrere Räder ausgestellt, wie das Rad des sechsfachen Weltmeisters aus Felanitx Guillem Timoner oder das Gefährt von Simó Febrer Serra, ebenfalls aus Felanitx, der bereits 1914 die spanische Meisterschaft gewann. Motorräder gibt es auch, z.B. die Maschine der beiden ersten Mallorquiner, die im Jahr 2000 bei der Paris-Dakar-Ralley Tausende von Kilometern durch die Wüste führen. Für Fußballfans gibt es u.a. die Schuhe von Ex-Real-Mallorca-Fußballer Miguel Àngel Nadal zu bewundern, mit denen er bei der Weltmeisterschaft 1998 gegen Frankreich kickte. Tennisfreaks finden vielleicht den Tennischläger von Shooting-Star Rafael Nadal besonders interessant und Taucher den Anzug von Tiefseefischer Pere Carbonell Amengual, mit dem er in Tahiti im Jahr 2000 den Weltmeistertitel holte. Aber es gibt noch viel mehr, am Besten Sie schauen selbst!

Wo:
Eingerichtet hat sich das Sportmuseum im Centre Cultural de la Misericórdia in Palma, am Ende der Ramblas am Plaça del Hospital 4 direkt am Krankenhaus.

Wann:
Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 10.00-14.00 Uhr.

Wieviel:
Der Eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.