Museum Palau March in Palma

091_palau_march.mp4_000066000
Der Palast bietet temporäre und permanente Ausstellungen, ein Auditorium für Kammerkonzerte und zeitgenössische Musik und eine erweiterte Bibliothek. Der Besucher kann als permanente Ausstellung die Skulpturensammlung von Juan March bewundern. Unter den Skulpturen sind Werke von Henry Moore, Chillida, Lobo, Rodin, Berrocal und Martín Chirino.

Die wunderschöne, große, napolitanische Krippe aus dem 18. Jahrhundert, die sonst nur in der Weihnachtszeit ausgestellt wurde, ist jetzt als Dauerausstellung eingerichtet.
Auch die Bibliothek lohnt einen Besuch, immerhin hatte es der Büchernarr Bartolomé March auf eine Sammlung von 17.000 Volumen gebracht.

Das Kulturzentrum Palau March bietet ausserdem wechselnde Ausstellungen verschiedenster Themenbereiche sowie klassische Konzerte.

Wo:
Palau March
Calle Palau Real, 18
Palma de Mallorca

Wann:
Montag bis Freitag: 10.00 – 18.30 Uhr
Samstag: 10.00 bis 14.00 Uhr

Länge: 5´17 Min.

(Nachricht 11.12.2004):
La Condesa de Benavente, ein Bild von Francisco José de Goya mit einem geschätzten Wert von 9 Mill. Euro und seit 1 Jahr Streitpunkt innerhalb der Familie March, kommt nicht zurück in die Sammlung von Palau March in Palma. “Es gibt Einigung in der Familie” heisst es ofiziell. Weniger Schlagzeilen für die Lokalpresse und kein Unterschied für den Besucher, denn die Condesa de Benavente war noch nie im Museum Palau March in Palma zu sehen…

(Nachricht 6. Juli 2006)
Auch in diesem Jahr können Sie klassische Musik im Museum Palau March in Palma geniessen. Innerhalb des Musikfestival von Deiá findet an diesem Freitag den 7. Juli das letzte Konzert um 21.00 statt. CAMERATA DEIÀ spielt Werke von Strawinsky, Ravel und Mozart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.