Gärten von Alfabia

097_jardines_alfabia_de.mp4_000157840

Viele Orte auf Mallorca haben einen arabischen Ursprung – so auch die Gärten von Alfabia. Die Gärten von Alfabia sind nach dem gleichnamigen Gebirge benannt, der Sierra de Alfabia, die eine Höhe von über 1.000 Meter erreicht. Sie werden von einer Quelle gespeist, die in der Nähe des Hauses fliesst und selbst während der trockenen Monate Nass spendet. Der Ort liegt eingebettet in einem Tal, das sich zur Flanke des Coll de Sóller wieder erhebt und so von den Bergen geschützt wird.

Die morgenlaendische Vergangenheit begegnet einem auf Schritt und Tritt – darüber geben auch Familien-Wappen Auskunft. Viele Generationen hinterliessen im Garten und im Haus ihre Spuren: römisch-andalusisch, gotisch, mit Einflüssen des Rokoko oder der Romantik.

Ein Spaziergang durch die Grünanlagen regt zum träumen an. Palmen, Teiche und Fontänen eingebettet in ein Blumenmeer verzaubern den Besucher und führen ihn in eine andere Welt.

Wo:
Jardines de Alfabia
Strasse Palma-Sóller, km 17
Bunyola

Wann:
Montag bis Samstag: 9.30–18.30 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.